t Keine Wetterwarnung aktiv Für den Ortenaukreis liegen keine Wetterwarnungen vor.

Wetter- Warnlage in Baden-Württemberg

Höhenwarnlage

W
A
R
N
L
A
G
E
1000m
800m
600m
400m
200m
0m


 Wetter- Warnlage für Baden- Württemberg

Deutscher Wetterdienst
Wetter- und Warnlage für Rheintal und Schwarzwald
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart
am Freitag, 19.07.2019, 20:30 Uhr

Nachts gering bewölkt, trocken. Am Samstag erneut geringes
Gewitterrisiko, aber in der Nacht zu Sonntag zunehmende Gewitter.

Wetter- und Warnlage:
In der Nacht auf Samstag setzt vorübergehend stabileres Wetter ein.
Am Samstagabend und in der Nacht zu Sonntag wird es durch
Störungseinfluss zunehmend gewittrig.

UNWETTER/GEWITTER:
Im Tagesverlauf des Samstages erneut nur geringes Risiko für
Gewitter. Bei Gewitterbildung aber Starkregen bis 25 l/qm in einer
Stunde, Hagel und Sturmböen bis 85 km/h, sowie vereinzelt auch
Unwetter durch heftigen Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit, Hagel
mit Korngrößen bis 3 cm und schweren Sturmböen um 100 km/h.
In der Nacht zu Sonntag zunehmende Gewitterbildungen ähnlicher
Intensität.

WIND:
Am Samstag tagsüber vor allem im Nordwesten starke bis stürmische
Böen aus Südwest. Auf Gipfeln des Schwarzwaldes auch Sturmböen um 80
km/h, in der Nacht zu Sonntag abschwächend.

Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Samstag gering bewölkt und trocken. Minima 18 bis 12
Grad.

Am Samstag zunächst freundlich bei hohen Wolkenfeldern, im weiteren
Tagesverlauf einzelne Hitzegewitter. Höchstwerte von 26 Grad im
Südschwarzwald bis 33 Grad am Oberrhein. Mäßiger Südwestwind,
zeitweilig starke, im nördlichen Oberrheingraben auch steife Böen.
Bei Gewittern Gefahr schwerer Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag lokal Schauer oder Gewitter. Tiefstwerte 20
bis 15 Grad. Bei Gewittern vor allem in der ersten Nachthälfte
Sturmböen denkbar.

Am Sonntag zunächst im äußersten Südosten noch letzte Schauer oder
Gewitter. Ab dem Mittag auch dort meist trocken und vermehrt Sonne.
Maximal 24 Grad im Schwarzwald und 30 Grad am Oberrhein bei einem
meist schwachen bis mäßigen Westwind, Böen teils frisch bis stark.

In der Nacht zum Montag überall aufklarend bei 18 bis 12 Grad.

Am Montag viel Sonne, nur zeitweilig Durchzug von Zirrusfeldern.
Höchstwerte bei 27 Grad im Schwarzwald und heiße 33 Grad im Breisgau.
Schwacher bis mäßiger, in Böen frischer Nordostwind, stürmische
Gewitterböen.

In der Nacht zum Montag meist klar bei 19 bis 13 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Clemens Steiner

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst